Zu den Inhalten springen
Marien Hospital Herne
St. Vinzenz Gruppe
HomeHome

Ueberschrift:

Frauenheilkunde

 

In der Klinik für Frauenheilkunde des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum liegt ein Schwerpunkt auf der Diagnose und Behandlung bösartiger Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane. Hierbei spielt auch die minimal-invasive gynäkologische Chirurgie eine zentrale Rolle.

mehr

News

22.03.2017
Dem Gebärmutterhalskrebs auf der Spur: Die Spezialisten der Dysplasieeinheit im Marien Hospital Herne

Gebärmutterhalskrebs steht weltweit an zweiter Stelle der Krebserkrankungen bei Frauen. Gutartige Vorstufen können bereits im Alter zwischen 20 und 30 auftreten. Während die Zahl der bösartigen Tumore am Gebärmutterhals durch Vorsorgeuntersuchungen gesenkt werden konnte, verzeichnen die Vorstufen eine steigende Tendenz. Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum zählt seit 2017 zu den wenigen zertifizierten Dysplasieeinheiten in Deutschland und verfügt über große Expertise in der Diagnose und Behandlung dieser Erkrankung. Davon profitierte auch eine junge Mutter. Sie erkrankte vor ihrer Schwangerschaft mehrfach an einer Vorstufe von Gebärmutterhalskrebs.

Alle Nachrichten der Frauenheilkunde

Klinikdirektor
Prof. Dr. med. Clemens Tempfer

Prof. Dr. med. Clemens Tempfer

Kontakt

Klinik für Frauenheilkunde
Marien Hospital Herne - Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum
Hölkeskampring 40
44625 Herne
Fon: 02323 499-1801
Fax: 02323 499-3393
E-Mail: frauenheilkunde@
marienhospital-herne.de

 

Zertifiziert als

Gynäkologisches Krebszentrum

DKG_fuer_Website_210x200_01.jpg

Peritonealkarzinosezentrum

Zert2013-KompPeritoneum_web.jpg

Zertifiziertes Kontinenz- und Beckenbodenzentrum (DKG)

DKG_web_01.jpg
© Marien Hospital Herne | Impressum | . Datenschutz.