Zu den Inhalten springen
Marien Hospital Herne
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
Abteilung für roboterassistierte Urologie

Radikale oder organerhaltene Nephrektomie

Nach Zugang kann die Niere komplett entfernt werden oder eine Teilentfernung (radikale oder organerhaltene Nephrektomie) des kranken Bereiches erfolgen. Das operative Vorgehen wird üblicherweise anhand einer CT oder MRT Untersuchung geplant.

Bei einer Teilentfernung von Nierengewebe ist es entscheidend, wie groß der Tumor ist und wie er zu den wichtigen Strukturen (z.B. Gefäße) liegt. Grundsätzlich führen wir eine pathologische Untersuchung von Gewebeproben während einer noch laufenden Operation (intraoperative Schnellschnittuntersuchung) durch, um zu gewährleisten, dass die Ränder des Organs tumorfrei (Resektion im Gesunden) sind. Am Ende der Operation wird eine Wunddrainage in das Operations-Gebiet eingelegt und durch einen der Schnitte ausgeleitet. Die Drainage wird am Folgetag gezogen.

© Marien Hospital Herne | Impressum | . Datenschutz | . Datenschutz­einstellungen anpassen.