Zu den Inhalten springen
Marien Hospital Herne
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome

Ueberschrift:

Institut für Diagnostische, Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin

 

Das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum bietet für stationäre und ambulante Patienten sämtliche Verfahren diagnostischer und therapeutischer Methoden des Fachgebietes an. Es umfasst die konventionelle und digitale Röntgenuntersuchung, die Schnittbilddiagnostik mittels Mehrzeilen-Computertomografie (CT) und Kernspintomografie (MRT) und die digitale Subtraktionsangiografie (DSA).

mehr

News

21.06.2017
Großes Interesse an Patientenveranstaltung zur Arterienverkalkung

Am vergangenen Dienstag hatte das Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum zur Patientenveranstaltung „Arterienverkalkung: Behandlung ohne Operation – der Gefäßkatheter hilft!“ eingeladen. Zahlreiche Interessierte verfolgten die Vorträge der Spezialisten zur nicht-operativen Behandlung von Gefäßverengungen.

Alle Nachrichten des Instituts für Diagnostische, Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin

Direktor des Instituts

Prof. Dr. med. Dieter Liermann

Kontakt

Institut für Diagnostische, Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin
Marien Hospital Herne - Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum
Hölkeskampring 40
44625 Herne
Fon 02323 499-1501
Fax: 02323 499-3306
E-Mail: radiologie@
marienhospital-herne.de

© Marien Hospital Herne | Impressum | . Datenschutz.