Zu den Inhalten springen
Marien Hospital Herne
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
Institut für Diagnostische, Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin

Wir über uns

Das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum bietet für stationäre und ambulante Patienten sämtliche Verfahren diagnostischer und therapeutischer Methoden des Fachgebietes an. Es umfasst die konventionelle und digitale Röntgenuntersuchung, die Schnittbilddiagnostik mittels Mehrzeilen-Computertomografie (CT) und Kernspintomografie (MRT) und die digitale Subtraktionsangiografie (DSA).

Zu den besonders strahlensparenden Untersuchungs- und Interventionstechniken zählen neben einer digitalen Durchleuchtung zur Durchführung von Magen-Darmuntersuchungen auch eine digitale Subtraktionsangiografie mit Mehrebenen-Technik zur Durchführung sämtlicher radiologischer Diagnostik- und Therapieverfahren am Gefäß- und Gallengangssystem.

Außerdem führt die Abteilung auch Mammografien durch.

Als eines der wenigen Zentren Deutschlands verfügt das qualifizierte Team über die Magnetresonanzspektroskopie (MRS). Zusätzlich bietet die Nuklearmedizin alle etablierten nuklearmedizinischen Untersuchungen an.

Kommissarischer Chefarzt

Dr. med. Guido Winnekendonk

Kontakt

Institut für Diagnostische, Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin
Marien Hospital Herne - Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum
Hölkeskampring 40
44625 Herne
Fon 02323 499-1501
Fax: 02323 499-3368
E-Mail: radiologie@
marienhospital-herne.de

© Marien Hospital Herne | Impressum | . Datenschutz | . Datenschutz­einstellungen anpassen.