Marien Hospital Herne - News
Zu den Inhalten springen
Marien Hospital Herne
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin, Schmerz- und Palliativmedizin

News

 
Presse News 1 - 5 von 21

29.01.2024
Diagnostik mittels Ultraschall: Experten der St. Elisabeth Gruppe stellten neuste Entwicklungen vor

Ob Herz, Lunge oder Gefäße – in vielen medizinischen Bereichen sind Ultraschalluntersuchungen fester Bestandteil der Notfalldiagnostik. Da sich die Einsatzgebiet des Ultraschalls ständig weiterentwickeln, haben Prof. Dr. Ulrich Frey, Direktor des Zentrum für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin der St. Elisabeth Gruppe, und sein Team am Freitag, dem 26.01.2024, und Samstag, dem 27.01.2024, interessierte Fachmediziner in das Kongresszentrum im St. Anna Hospital Herne zum „13. Herner Ultraschallsymposium“ eingeladen.

> Weiterlesen
15.12.2023
Neues Zentrum für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin der St. Elisabeth Gruppe

An den Standorten Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum und St. Anna Hospital Herne gibt es seit Oktober ein übergreifendes Zentrum für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin. An beiden Standorten bündeln Prof. Dr. Ulrich Frey und sein Team ihre Kompetenzen und bieten Patienten so optimale Bedingungen in der anästhesiologischen Betreuung vor, während und nach Operationen.

> Weiterlesen
25.09.2023
Ultraschall im Fokus – Experten des Marien Hospital Herne stellten neuste Entwicklungen vor

In vielen Bereichen der Medizin sind Ultraschalluntersuchungen – insbesondere durch die Einführung mobiler Ultraschallgeräte – mittlerweile fester Bestandteil im Praxisalltag. Prof. Dr. Ulrich Frey, Direktor der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin, Schmerz- und Palliativmedizin des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, und sein Team haben am vergangenen Freitag, dem 22.09.2023, und Samstag, dem 23.09.2023, beim „12. Herner Ultraschallsymposium“ die zahlreichen Einsatzgebiete des Ultraschalls vorgestellt.

> Weiterlesen
12.09.2023
Experten des Marien Hospital Herne informierten über Gerinnungskrankheiten

Patienten, die an Gerinnungsstörungen leiden, haben ein höheres Risiko bei Verletzungen und Operationen, da Wunden häufiger und länger als normal bluten sowie innere Blutungen oder Blutgerinnsel auftreten können. Diesem Thema widmete sich die Fachveranstaltung „Gerinnung im Pott“ der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin, Schmerz- und Palliativmedizin und der Medizinischen Klinik III – Hämatologie / Onkologie des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum am vergangenen Montag, dem 11. September 2023.

> Weiterlesen
19.08.2023
Üben für den Notfall: simulierter Ausnahmezustand am Campus

Laute Hilferufe, schrillende Feuerwehrsirenen und verletzte Kursteilnehmer – am Campus der St. Elisabeth Gruppe herrschte am Samstagvormittag, dem 19. August 2023, Ausnahmezustand. Doch die Entwarnung folgte schnell. Was zunächst nach einem Unglück mit zahlreichen Verletzten aussah, stellte sich als koordinierte Übung im Rahmen des Wahlfaches „Sommerakademie Notfallmedizin 2023“ der Ruhr-Universität Bochum im Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum und der Berufsfeuerwehr Herne heraus. Im Rahmen der Übung hatten Medizinstudierende und Mitarbeiter der Feuerwehr und des Rettungsdienstes die Möglichkeit, für den echten Notfall zu üben. Kursteilnehmer der St. Elisabeth Gruppe schlüpften hierfür in die Rolle der Verletzten.

 

> Weiterlesen

© Marien Hospital Herne | Impressum | . Datenschutz | . Datenschutz­einstellungen anpassen.