Zu den Inhalten springen
Marien Hospital Herne
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
Klinik für Strahlentherapie und Radio-Onkologie

Informationen für Besucher

Im Folgenden finden Angehörige, Freunde und Bekannte wichtige Informationen, die für einen Besuch im Marien Hospital Herne - Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum relevant sind.

Neue Besuchsregelungen ab dem 23. Dezember 2022

In den Krankenhäusern und Fachkliniken der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr sind Besuche ohne Einschränkungen erlaubt. Die folgenden Besuchsregelungen gelten für das St. Anna Hospital Herne, das Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, das Marien Hospital Witten und das Rheumazentrum Ruhrgebiet.

Ab dem 23. Dezember 2022 gilt:

  • Patienten können ab dem 1. Tag, dem Tag der stationären Aufnahme, Besucher empfangen.
  • Die Anzahl der Besucher ist nicht beschränkt.
  • Es gibt keine Altersbeschränkung für Besucher.

Vor dem Besuch

  • Besucher müssen sich online nicht registrieren und benötigen keinen festen Termin.

 

Ablauf des Besuchs

  • Die Dauer des Besuchs ist innerhalb der Besuchszeiten der Krankenhäuser und Fachkliniken der St. Elisabeth Gruppe nicht beschränkt.
  • Besucher müssen vor Betreten der Einrichtungen einen Schnelltest als Selbsttest durchführen. Dass dies erfolgt ist und dass der Test negativ ist, müssen Besucher an Eides statt erklären.
  • Während der gesamten Besuchszeit gilt die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes sowie die Einhaltung der Hygieneregeln. Besucher werden gebeten, einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.
  • Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht erreicht haben, müssen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen und müssen keinen Schnelltest als Selbsttest durchführen.

 

© Marien Hospital Herne | Impressum | . Datenschutz | . Datenschutz­einstellungen anpassen.