Zu den Inhalten springen
Marien Hospital Herne
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome

Ueberschrift:

Universitäre Nephrologische Schwerpunktklinik

 

Die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) hat der Medizinischen Klinik I des Marien Hospital Herne die Anerkennung als Universitäre Schwerpunktklinik ausgesprochen. Diese Auszeichnung bestätigt die Expertise im Bereich der Nierenheilkunde, der Transplantationsmedizin und der Behandlung des Bluthochdrucks. Durch die Benennung universitärer nephrologischer Schwerpunktkliniken strebt die DGfN eine Verbesserung der Versorgung nephrologisch erkrankter Patienten in allen Phasen und für alle Bereiche ihrer Erkrankung an.

Zur Versorgung der Patienten wird eine nephrologische Station mit einem nephrologisch und transplantationsmedizinisch geschulten Pflegeteam, eine Intensivstation, eine Dialysestation, eine Hochschulambulanz für Nieren- und Hochdruckerkrankungen und eine Sprechstunde für Bauchfelldialysepatienten vorgehalten.

Gemeinsam mit der Universitätsklinik Knappschaftskrankenhaus Langendreer versorgt die Medizinische Klinik I an beiden Standorten stationär und ambulant nierentransplantierte Patienten. Durch die Verzahnung mit dem Lehrstuhl für Nephrologie und den wissenschaftlichen Aktivitäten finden neueste wissenschaftliche Erkenntnisse unmittelbar Eingang in die durchgeführte Diagnostik und Therapie.

© Marien Hospital Herne | Impressum | . Datenschutz.