Zu den Inhalten springen
Marien Hospital Herne
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome

News

Presse News 6 - 10 von 100

Hollywoodstreifen im OP – Videobrille erleichtert ambulante Eingriffe in der Gefäßchirurgie

Viele Patienten sind nervös oder fühlen sich bei dem Gedanken unwohl, einen Eingriff im wachen Zustand mitzuerleben. Um dieser Angst entgegenzuwirken, hat die Klinik für Gefäßchirurgie des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum eine Videobrille, die die Patienten während ambulanter Operationen audiovisuell – also mit Bild und Ton – ablenkt. Zur Auswahl steht ein breites Angebot an Filmen, Unterhaltung und Musik – auch für Brillenträger.

> Weiterlesen
333 Geburten im Marien Hospital Herne – Baby Finn wird passend zum Start der Cranger Kirmes geboren

Im Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum gab es in dieser Woche die 333. Geburt. In der Jubiläumswoche kam auch der kleine Finn zur Welt. Für seine Eltern ist sein Geburtsdatum am 03.08.2022 etwas Besonderes: Der Vater des Jungen arbeitet seit vielen Jahren auf der Cranger Kirmes. Sein Sohn verlegte den Geburtstermin spontan vor und kam so einen Tag vor Beginn des Volksfestestes zur Welt.

> Weiterlesen
Stern-Klinikliste zeichnet aus: Fachkliniken der St. Elisabeth Gruppe unter den besten Deutschlands

Insgesamt zehn Fachkliniken des St. Anna Hospital Herne, des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum und des Marien Hospital Witten wurden vom Magazin „stern“ im Sonderheft „Gute Kliniken für mich“ ausgezeichnet. Die Fachkliniken der Krankenhäuser der St. Elisabeth Gruppe finden somit einen Platz auf der Klinikliste 2022/23 und zählen laut „stern“ zu den Top-Fachkliniken Deutschlands. Zu den Kriterien für die Auszeichnung zählen Empfehlungen von Experten, Patientenzufriedenheit und medizinische Kennzahlen.

> Weiterlesen
Wie Schmerzen sich auf das Gehirn auswirken

Heftige Schmerzen im Gesicht durch eigentlich harmlose Auslöser wie eine Berührung oder Kauen – so geht es Betroffenen, die an der chronischen Schmerzerkrankung Trigeminusneuralgie leiden. Eine mögliche Behandlungsoption ist die Gamma Knife-Bestrahlung der Trigeminusnerven, die durch das gesamte Gesicht verlaufen. Dabei werden Gammastrahlen aus 192 einzelnen Quellen in einem Punkt gebündelt und auf den Zehntelmillimeter genau auf das Nervenfaserbündel am Hirnstamm gerichtet. Forscher untersuchten nun die Veränderungen im Gehirn von Betroffenen vor und nach der Schmerztherapie mit dem Gamma Knife und zeigten, dass diese nicht nur die Schmerzen lindert, sondern auch das Gehirn positiv verändert.

> Weiterlesen
Lange Anfahrt für eine Krampfadern-OP – Expertise und Versorgungsqualität überzeugten Patienten aus Braunschweig

Einen ungewöhnlich langen Weg für eine Krampfadernentfernung, eine sogenannte Varizenoperation, nahm ein Patient aus Braunschweig auf sich. Aufgrund einer Empfehlung der Expertise von Dr. Dominic Mühlberger, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, im Bereich der Venenklappenoperation reiste ein Patient aus Braunschweig für seine Behandlung bis nach Herne.

> Weiterlesen

© Marien Hospital Herne | Impressum | . Datenschutz | . Datenschutz­einstellungen anpassen.